Kandinski Remix

Students: Renata Kuramshina & Ivana Bojovic

This is a project based on Kandinsky’s theory of “Point and Line to Plane”. The main things in art are the “dot” and a line – as an ensuing consequence. Dots, lines, plane and the color – that’s enough to express both sides of the “object” (outside and inside): its shapes, actions and emotions.
Based on the above explained theory of Kandinsky, this project create a contemporary interpretation of his work by relating the dot, line, plane and color to the symbols of the modern world: light and movement. The aim was to give a new point of view to the form with the possibilities of the new technologies.

Ausgehend von Kandinskys theoretischer Abhandlung „Punkt und Linie zu Fläche“, in der er die Grundlagen seiner Gestaltung erklärte und die der Auslöser seiner Berufung ans Bauhaus war, schufen Ivana Bojovic und Renata Kuramshina eine zeitgenössische Interpretation. Während Kandinsky betonte, dass die Elemente Punkt, Linie, Fläche und Farbe ausreichen, um sowohl das Innen als auch das Außen eines Objekts zu beschreiben, also seine Formen, Aktionen und Emotionen, setzen die beiden Designstudentinnen diese Elemente in Bezug zu den Symbolen der modernen Welt, namentlich Licht und Bewegung. Diese Übertragung des Ansatzes Kandinskys in die Gegenwart kann der Besucher am Abend des Bauhausfestes, vermittelt durch einen Film und die Ausstellung der Kostüme des Films erleben. Indem dem Besucher dieser neue Ansatz präsentiert wird und er diesen sowohl emotional als auch analytisch aufnimmt, soll er dazu angeregt werden, selbst die Aktualität des Bauhauses in der Gegenwart und Aktualisierungsmöglichkeiten zu reflektieren.

Link to the project on the BAUHAUS website.

Advertisements